From the monthly archives: Mai 2011
  1. Welche Begriffe verbinden Sie spontan mit der DDR ?
    Weltniveau, Rennpappe, Prämie, Aktivist
  2. Woran erinnern Sie sich besonders gern?
    “Waldemar, nennen Sie Ihren Sohn Waldemar”
  3. Woran denken Sie ungern zurück?
    Hausbuch, Pflicht-Versammlungen
  4. Wie verlief Ihr Berufsweg?
    Schule, Lehre, Arbeit. Nicht sensationell, aber erfüllend.
  5. Was haben Sie in der Freizeit getan?
    Radtouren, Garten, Fußballplatz
  6. Wen aus der DDR verehren Sie besonders und wofür?
    Meinen Kollegen Herbert, der als SED-Mitglied sich lieber aus der Partei ausschließen ließ, als gegen seine Überzeugung zu handeln.
  7. Was hat Ihre DDR-Vita besonders geprägt?
    das ständige Schwanken zwischen dem Wünschenswerten und dem real Erreichbaren.  Das Stecken hoher Ziele und das Sotun, als ob sie erreicht wurden.
  8. War das Verhältnis von Männern und Frauen zueinander anders als heute?
    Jein. Es gab weniger zu verteilen, deshalb gab es vielleicht weniger Streit.
  9. Welche Meinung hatten Sie 1990 zur Wiedervereinigung?
    Gut so.
  10. Welche Meinung haben Sie heute zum vereinten Deutschland?
    Stromlinienförmig kommt weiter.  Die Herberts haben es auch heute schwer.
Tagged with: