“Du hast den Farbfilm vergessen,
mein Michael,
Nun glaubt uns kein Mensch, wie schön’s hier war (hahahaha).
Du hast den Farbfilm vergessen,
bei meiner Seel,
Alles blau und weiß und grün und später nicht mehr wahr!”

Mauer, Stasi, Unrechtsstaat, Leseland – die DDR leuchtet in den Medien oft nur schwarz-weiß.  Stimme der DDR bringt die Farbe zurück. Der Name  ist Programm. Anhand der Antworten auf zehn immer gleiche Fragen zeichnet das Blog ein Stimmen- und Stimmungsbild des Ostens.

Wollen Sie sich beteiligen und andere teilhaben lassen an Ihren Erfahrungen, an den vergeblichen Wünschen, an den erfüllten Hoffnungen und den enttäuschten? Dann senden Sie uns doch Ihre ganz persönlichen Antworten.  Die Fragen finden Sie hier. Stimme der DDR veröffentlicht Ihre ganz persönlichen Erinnerungen, auf Wunsch auch anonym.  Und natürlich können Sie die Antworten anderer kommentieren – es lebe das Gespräch.

Der Blogname ist selbst eine ambivalente Erinnerung: An einen staatlichen Rundfunksender mit all seiner Propaganda. Und an den Beatles-Oldie der Woche, jeden Freitag gegen 21.45 Uhr dort mitgeschnitten von vermutlich Tausenden auf ihren Sonett-, Anett- oder Stern-Recordern. Das Leben ist bunt.

Tagged with:
 

2 Responses to Auf Sendung: Ihre Erinnerung

  1. Helmut Wäse sagt:

    Hallo,
    danke für die Einrichtung dieses Blogs.
    Die von Dr.P.-M. Diestel gegebenen Antworten sind sehr interessant und werden Zustimmung finden. Meine Antworten habe ich schon formuliert, warte aber noch ab, welche Reaktionen es überhaupt gibt. Das ist schon DDR-typisch.Freue mich trotzdem als Rentner und “Staatsdiener” im Ruhestand hier eine Meinung äußern zu können.
    MfG
    Helmut Wäse

  2. Redaktion sagt:

    Hallo Herr Wäse,
    tja, schaun wir mal, was daraus wird. Im Idealfall entsteht auch durch die Kommentare ein Gespräch über die sicherlich sehr unterschiedlichen Erfahrungen. Ihre Meinung ist natürlich willkommen.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>